Lebkuchen-Crème-brûlée mit Glühweinkirschen

Zutaten für die Crème brûlée:

  • 70 g Schokolade
  • 400 ml Sahne
  • 140 ml Milch
  • 6 Eigelb
  • 70 g Zucker
  • 1/2 TL Lebkuchengewürz
  • 4 EL Zucker

Zutaten für die Glühweinkirschen:

  • 200 ml Rotwein
  • 2 EL Zitronensaft
  • 5 EL Orangensaft
  • 1 Zimtstange
  • 1 Sternanis
  • 2 Nelken
  • 1 EL Rum
  • 350 g Sauerkirschen aus dem Glas (Abtropfgewicht)
  • 2 TL Zucker
  • 30 g Speisestärke

Zubereitung

1. Backofen auf 160 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

2. Schokolade schmelzen und leicht abkühlen lassen. Sahne, Milch und Eigelbe verquirlen und schaumig schlagen. Zucker und Lebkuchen gewürz unterrühren. Geschmolzene Schokolade unterziehen.

3. Masse in flache Förmchen gießen. Förmchen auf ein tiefes Backblech stellen. Soviel heißes Wasser in das Backblech gießen, bis die Förm- chen zur Hälfte im Wasserbad stehen. Im heißen Ofen 50 Minuten stocken, danach etwas abkühlen lassen und mindestens 3 Stunden kalt stellen.

4. Für die Glühweinkirschen Rotwein mit Zitronensaft, Orangensaft, Zimtstange, Sternanis, Nelken und Rum aufkochen. Nelken, Zimtstange und Sternanis entfernen.

5. Kirschen abgießen und 5 Esslöffel des Saftes auffangen. Saft mit Speisestärke glattrühren und zügig in den kochenden Rotwein rühren, bis dieser andickt. Vom Herd nehmen. Kirschen unterheben.

6. Vor dem Servieren Crème brûlée mit jeweils 1 Esslöffel Zucker bestreuen. Mit einem Flambierbrenner langsam und gleichmäßig den Zucker überflammen, bis dieser goldbraun karamellisiert. Crème brûlée mit den Glühweinkirschen servieren.

Zurück zur Übersicht